Tobias Volz - Ihr Bundestagskandidat

Veröffentlicht in Topartikel Bundespolitik
am 12.03.2017

Die SPD-Landesvorsitzende Leni Breymaier führt die Landesliste der baden-württembergischen SPD für die Bundestagswahl an. 320 Delegierte des Landesparteitags in Schwäbisch Gmünd wählten die 56jährige, die bislang kein Mandat hat, mit großer Mehrheit auf Platz 1. Ansonsten wird es kaum neue Gesichter unter den künftigen SPD-Bundestagsabgeordneten geben. Der Parteitag sicherte stattdessen die amtierenden 18 Abgeordneten ab.

Der Konstanzer Bundestagskandidat Tobias Volz wurde auf Platz 32 gewählt. Dieser gilt nicht mehr als aussichtsreich. Volz sagte dazu: "Ich mache Wahlkampf für mehr Gerechtigkeit, nicht für meine politische Karriere. Daher bin ich  über Platz 32 nicht enttäuscht, auch wenn mich ein besserer Platz natürlich gefreut hätte."

 

 

Veröffentlicht in Bundespolitik
am 10.03.2017

Höhepunkt des SPD-Landesparteitags in Schwäbisch Gmünd wird der Besuch und die Rede unseres Kanzlerkandidaten Martin Schulz sein. Außerdem stellt der Parteitag die  Landesliste der SPD für die Bundestagswahl auf.

 

Veröffentlicht in Bundespolitik
am 24.11.2016

Für die Bahnverbindung nach Stuttgart  gibt es weder Geld noch konkrete Pläne. Darauf macht der SPD-Bundestagskandidat Tobias Volz aufmerksam. Der Bundestag entscheide nur darüber, ob der Bau eines zweiten Gleises in den Bundesverkehrswegeplan aufgenommen werde. Volz kritisiert, dass falsche Erwartungen geweckt werden. "Ehrliche Politik heißt für mich: Wir dürfen nicht zu laut jubeln, sondern müssen verständlich sagen, wie viel Arbeit wir noch leisten müssen.", sagt er.

Mehr erfahren über die Bahnverbindung nach Stuttgart

 

Veröffentlicht in Wahlen
am 18.11.2016

Tobias Volz ist SPD-Bundestagskandidat im Wahlkreis Konstanz

Der Pflegedienstleiter Tobias Volz ist zum Bundestagskandidaten  der SPD im Wahlkreis Konstanz gewählt worden. Eine Mitgliederversammmlung der Partei sprach sich mit überwältigender Mehrhheit bei nur einer Gegenstimme für den 48jährigen Allensbacher Gemeinde- und Kreisrat aus. In seiner Kandidatenrede betonte Volz die  Verantwortung Europas für den Frieden und warb für die sozialdemokratische Vision einer solidarischen und gerechten Gesellschaft.

 

Facebook